logo_99_99
kopf_12_00

Leienfels und seine Burgruine

Die Burgruine Leienfels befindet sich auf dem 590 Meter hohen Leienfelser Schlossberg direkt oberhalb des Dorfes Leienfels in der Fränkischen Schweiz. Der Ort gehört zur Stadt Pottenstein im Landkreis Bayreuth. Von der mittelalterlichen Anlage sind heute noch umfangreiche Ruinen erhalten. Die Burg, deren Namen sich wohl von „Löwenfels“ ableitet, zählt zu den späteren Burgen der Fränkischen Schweiz und dürfte erst Anfang des 14. Jahrhunderts erbaut worden sein. Als Erbauer wird Seibot I. von Egloffstein angenommen, der 1285–1332 urkundlich nachweisbar ist.

Die Burg fand erstmals 1372 urkundliche Erwähnung, indem sich Ritter Götz von Egloffstein nach einer Fehde verpflichten musste, dem Bischof von Bamberg mit der bis dahin wohl freieigenen Burg zu dienen. Nach zweimaliger Eroberung 1380 und 1395 durch den Städtebund ließ König Wenzel (1361–1419) die Burg 1397 im Kampf gegen das Raubrittertum zerstören und verbot den Wiederaufbau. Sigismund II. von Egloffstein, von 1435–1479 Reichsschultheiß von Nürnberg, baute dennoch die ausgebrannte Burg wieder auf.

1502 verkaufte Jobst I. von Egloffstein aus Finanznot die Anlage mit den dazugehörenden Besitzungen an den Bischof von Bamberg. Die Burg wurde Sitz eines kleinen bischöflichen Amtes. Im Bauernkrieg wurde die Burg 1525 schwer beschädigt. Die Burgbesatzung unter Otto von Mengersdorf konnte eine vollständige Zerstörung jedoch verhindern. Die Wiederherstellung der Burg erfolgte unverzüglich. Im 2. Markgrafenkrieg wurde die Burg 1553 erneut schwer beschädigt. Ein Wiederaufbau erfolgte nur schleppend.

1594 wurde Leienfels dem bischöflichen Amt Pottenstein angeschlossen. 1610 wurde die Anlage bereits als nicht mehr bewohnbar bezeichnet. Im Dreißigjährigen Krieg wurde 1643 eine Instandsetzung der Burg für nicht mehr lohnend erachtet. Ab 1646 wurden die noch vorhandenen Gebäude als Materialqelle zugunsten der Burg Pottenstein genutzt und die Anlage dem Verfall preisgegeben.

 

 

 
 

Gasthof-Pension Zur Burgruine | Leienfels 2 | 91278 Pottenstein, Fränkische Schweiz | Tel. 09244 366 | Fax 09244 1645

Impressum